Ab Dienstag den 6. Juli finden unsere Treffen wieder immer Dienstags ab 18:00 Uhr statt.
Wir freuen uns auf euren Besuch

Aus Presse und WEB

Kronacher Flüchtlingshilfe täglich im Einsatz

Der Verein kümmert sich seit Jahren um jene, die in Deutschland eine neue Heimat suchen. Dabei arbeitet man auch mit den Behörden gut zusammen. 

von Maria Löffler

Neue Presse 26.05.2021

Partnerschaften

Wir sind Basisgruppe der KAB!

Wir kooperieren im Status eines Standorts mit der Wohlfahrtsstelle der Maliktischen Gemeine Deutschland. im Projekt Menschen stärken Menschen - Brücken bauen.

Wir kooperieren mit dem Diakonischen Werk KLM

Wir sind Mitglied bei

"Matteo unser Partner für Kirchenasyl

und im Dachverband der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer

unser Veto Bayern

Wir begrüßen unsere
neuen Mitglieder
Torsten Schmidt
Bärbel Mortzfeld
Helmuth Mortzfeld
und Tina Langold
Du möchtest Mitglied werden?
Satzung

Wer sind wir, was machen wir?

 

Ich war fremd  und ihr habt mich aufgenommen.....

das ist unsere Motivation

  Wir wollen Menschen mit Migrationshintergrund dabei unterstützen, bei uns eine neue Heimat zu finden und setzen uns dafür ein, dass die neuen Mitmenschen mit Würde aufgenommen werden und dass ihr Grundrecht auf Asyl in Deutschland gemäß der Genfer Konvention umgesetzt wird.

AushangGastfamilie.png

Unsere Koopereation mit dem Struwwel 

Gastfamiie gesucht                                    

Lernvideos für Neubürger                         

Letztes Update 02.08.2021

Newsletter im Downloa

Ankündigung Fluchtgeschichten .

Fluchtgeschichten

Integration ist das wichtigste Ziel unserer Arbeit. Wir wollen keine Parallelgesellschaft, wir wollen, dass die Menschen die zu uns kommen zu uns gehören. Wir glauben, dass es wichtig ist voneinander zu wissen um uns kennen und schätzen zu lernen.

Darum Fragen wir die Menschen die zu uns kommen nach ihren Gründen und Erwartungen.

Hier findet ihr die Antworten.

Haben Kidane aus Eritrea

A.Mussa Popal Zai aus Afghanistan

Offensive FiAb

Unsere Motivation ist es underen Flüchlingen zu helfen, sie aus ihrer Situation der Nutzlosigkeit und den damit verbundenen Problemen herauszuholen. Wir sind davon überzeugt, dass damit viele Probleme, nicht nur bei den Flüchtlingen, zu lösen sind und wollen alle Anstrengungen unternehmen das zu erreichen.

Wir wollen in Kooperation mit den für Arbeit zuständigen Organisationen versuchen das zu erreichen.